40 Heilerziehungspfleger/innen starten ihre Ausbildung bei Hephata

0

Der erste Schritt als Auszubildende/r ist immer aufregend. Gut, wahrzunehmen, dass man nicht alleine ist, sondern in einer Gruppe von 40 angehenden Heilerziehungspflegern/innen bei Hephata mit einem gemeinsamen Ziel startet.

Gerd Neumann, Leiter der Personalabteilung, begrüßte am Nachmittag des 1. August im Tagungszentrum die Auszubildenden, die ihre Praxisstellen in den Werkstätten und der Wohnen gGmbH haben. Auch wenn die Mehrzahl den schulischen Teil der berufsintegrierten Ausbildung am Hephata Berufskolleg absolvieret, so kooperiert Hephata auch mit anderen Berufskollegs im gesamten Rheinland.

Die Auszubildenden waren von allen 36 Standorten der Stiftung in NRW in die Zentrale nach Mönchengladbach angereist, um sich untereinander kennenzulernen, Gemeinschaft zu erleben und grundlegende Informationen aus erster Hand zu bekommen.

azubis2013

Die Verknüpfung der schulischen Qualifikation mit den unterschiedlichen praktischen Arbeitsfeldern Hephatas, die in den nächsten 3 Jahren geplant ist, bietet anders als bei anderen Praxisstellen viele Anknüpfungspunkte, nach der Ausbildung erfolgreich ins Berufsleben zu starten. Marion Stappen und Hartmut Soer informierten über die Arbeitsbereiche Wohnen und Werkstätten, beantworteten Fragen und tauschten sich mit den Auszubildenden zu den Erwartungen und Anforderungen des Unternehmens aus. Sarah Dissel informierte über den Ausbildungsprozess und Rechte und Pflichten.

In Kleingruppen erarbeiteten die “Neuen”, ihre Erwartungen an die Praxis, die Ausbildung und die Ausbildungsbegleitung. Wichtig neben dem Wunsch nach einem guten Betriebsklima und offener Kommunikation, ist das Angebot, in Fachkräften während  der Praxis Ansprechpartner zu haben, auch dann wenn es mal “schwierig” ist.

Dass sich gleich am ersten Arbeitstag alle angehenden Heilerziehungspfleger – deren Einsatzorte bis zu 100 km von einander entfernt sind – einmal kennenlernen konnten, wurde von den Teilnehmenden sehr positiv bewertet.

Weitere Informationen zum Berufsbild gibt es zum Beispiel hier: BERUFNET

Interesse an einer Ausbildung bei Hephata? Wir haben im Karriere-Portal bereits die ersten Ausschreibungen für das kommende Jahr veröffentlicht.